Seit hunderten von Jahren fasziniert das Feuerwerk die Menschheit. Der Ursprung führt zurück in das 11. Jahrhundert. Um genau zu sein, nach China. Dort wurde das Feuerwerk erfunden (siehe auch Geschichte des Feuerwerks). In vielen Ländern ist ein Feuerwerk heute fester Bestandteil von traditionellen Feierlichkeiten und oft der Höhepunkt von öffentlichen und privaten Festen.
In Deutschland wird zwischen dem allbekannten Silvesterfeuerwerk, das von Jedermann am 31. Dezember abgebrannt werden darf und dem professionellen Großfeuerwerk, welches nur von ausgebildeten Pyrotechnikern abgebrannt werden darf, unterschieden.

Silvesterfeuerwerk

Als Silvesterfeuerwerk bezeichnet man Feuerwerkskörper der Kategorie F2, deren Beschaffenheit gesetzlich geregelt ist, z.B. darf ein Böller nicht mehr als 6g Schwarzpulver enthalten und eine Feuerwerkbatterie nicht mehr als 500g Nettoexplosionsmasse. Diese Feuerwerkskörper stellen nur eine geringe Gefahr dar und dürfen von Personen ab 18 Jahren gekauft und gezündet werden.
Typische Silvesterfeuerwerk-Artikel sind:

  • Feuerwerkbatterien: gibt es in unzähligen Varianten, nach einmaligem Anzünden werden zahlreiche Effekte nacheinander in den Himmel geschossen
  • Raketen: der Feuerwerks-Klassiker, früher der Inbegriff von Silvesterfeuerwerk, werden durch die immer beliebter werdenden Batterien langsam verdrängt
  • Böller und Knaller: ebenfalls ein Silvester-Klassiker, China-Böller gibt es in zahlreichen Varianten, Knallfrösche, Kanonenschläge, Sachsenknaller und viele andere Knaller gibt es in großer Auswahl zu kaufen.
  • Leuchtfeuerwerk: Das leise Feuerwerk - Vulkane, Fontänen und Sonnen sind die bekanntesten Leuchtfeuerwerk-Artikel

Großfeuerwerk mit Kugelbomben und Fächerbatterien

Feuerwerkskörper der Kategorie F2 (entspricht dem Silvesterfeuerwerk) dürfen unter bestimmten Voraussetzungen auch von Privatpersonen außerhalb des Silvesterzeitraums gezündet werden. Beispielsweise anlässlich einer Geburtstags- oder Hochzeitsfeier. Dazu ist in der Regel eine Ausnahmegenehmigung der zuständigen Behörde, wie dem Ordnungsamt, notwendig.
Eine Besonderheit stellt das sogenannte Jugendfeuerwerk (Kategorie F1) dar. Darunter fallen z.B. Wunderkerzen, Knallerbsen oder Eisfontänen. Diese Feuerwerkskörper enthalten nur eine geringe Menge pyrotechnisches Material und dürfen das ganze Jahr über gekauft und abgebrannt werden. (siehe auch rechtliche Voraussetzungen und Sicherheitshinweise)

Großfeuerwerk

Feuerwerk der Kategorie F4 darf nur von ausgebildeten Pyrotechnikern gekauft und gezündet werden, da sie eine große Gefahr darstellen können. Die bekanntesten Profi-Feuerwerkskörper sind die Kugelbomben, die jeweils aus einer Treib- und einer Effektladung bestehen und mit Hilfe eines Abschussrohres bis zu mehrere hundert Meter in den Himmel geschossen werden.

Kugelbomben für den Einsatz im professionellen Feuerwerk

Einem Großfeuerwerk geht immer eine aufwändige Planung voraus. Der Pyrotechniker muss genau planen, wann ein Effekt abgeschossen wird, damit am Himmel die beeindruckenden Feuerwerksbilder entstehen. Die Planung erfolgt meist zuerst auf Papier und wird anschließend in den Zündcomputer übertragen, der die Zündung der einzelnen Feuerwerkskörper steuert. Die Königsdisziplin ist das Musikfeuerwerk. Hier muss der Pyrotechniker die Dauer vom Abschuss bis zur Explosion des Feuerwerkskörpers berücksichtigen, damit der Effekt zeitgleich mit dem musikalischen Akzent kommt. Eine solche Planung kann sich über mehrere Monate erstrecken, je nach Länge und Komplexität des Feuerwerkes.

Der Aufbau eines Großfeuerwerks ist ebenfalls sehr aufwändig und muss mit großer Konzentration durchgeführt werden, damit auch jeder Effekt mit dem richtigen Ausgang der Zündsteuerungsanlage verbunden wird.

Rechtliche Voraussetzungen und Sicherheitshinweise für ein Feuerwerk

Für Käufer sind vor allem die CE-Kennzeichnung sowie das BAM-Zulassungszeichen wichtig, um sicher zu gehen, dass es sich um ein geprüftes und zertifiziertes Produkt handelt. Die Prüfnummern und Siegel stehen für die Qualität und Sicherheit der Feuerwerkskörper. Zu erkennen sind sie zum einen durch Aufdrucke der Produktbezeichnung sowie Name, Adresse und Telefonnummer des Produzenten oder des einführenden Unternehmens. Zum anderen durch die Kennzeichnung des Bruttogewichts der kleinsten Verpackungseinheit. Außerdem müssen sowohl das CE-Zeichen als auch die Registriernummer auf der Verpackung zu finden sein. Abgedruckt ist ebenfalls das entsprechende Zulassungskennzeichen der Bundesanstalt für Materialforschung- und prüfung. Zu guter Letzt ist bei Produkten der Feuerwerkskategorie 2 der verpflichtende Aufdruck „Abgaben an Personen unter 18 Jahren verboten“ zu beachten. Hinweise zu nötigen Sicherheitsabständen sowie Informationen zur Altersgrenze und der Nettoexplosivstoffmasse sind auf jedem geprüften Produkt ein Muss.

Kennzeichnungen für Feuerwerk

Für Käufer sind vor allem die CE-Kennzeichnung sowie das BAM-Zulassungszeichen wichtig, um sicher zu gehen, dass es sich um ein geprüftes und zertifiziertes Produkt handelt. Die Prüfnummern und Siegel stehen für die Qualität und Sicherheit der Feuerwerkskörper. Zu erkennen sind sie zum einen durch Aufdrucke der Produktbezeichnung sowie Name, Adresse und Telefonnummer des Produzenten oder des einführenden Unternehmens. Zum anderen durch die Kennzeichnung des Bruttogewichts der kleinsten Verpackungseinheit. Außerdem müssen sowohl das CE-Zeichen als auch die Registriernummer auf der Verpackung zu finden sein. Abgedruckt ist ebenfalls das entsprechende Zulassungskennzeichen der Bundesanstalt für Materialforschung- und prüfung. Zu guter Letzt ist bei Produkten der Feuerwerkskategorie 2 der verpflichtende Aufdruck „Abgaben an Personen unter 18 Jahren verboten“ zu beachten. Hinweise zu nötigen Sicherheitsabständen sowie Informationen zur Altersgrenze und der Nettoexplosivstoffmasse sind auf jedem geprüften Produkt ein Muss.

Unfälle mit Feuerwerk vermeiden

Doch nicht nur bei Kauf und Verkauf von Pyrotechnik ist Vorsicht geboten. Damit beim Zünden und Abbrennen der Raketen, Batterien und Feuerwerkböller die Gefahr vor Unfällen vermieden werden kann, müssen die Sicherheitsvorkehrungen gekannt und beachtet werden. Bevor es abends ans Abfeuern geht, sollte der Platz für das anstehende Feuerwerk bei Tageslicht festgelegt werden. Ein Balkon ist dabei ebenso ungeeignet wie Plätze in der Nähe von Stromleitungen oder Bäumen. Zudem darf ein Feuerwerk nicht zu nah an sensiblen Einrichtungen wie Kirchen, Altersheimen oder Krankenhäusern gezündet werden. Ebenso muss ein großer Abstand zu Firmengeländen, Tankstellen und Lagern eingehalten werden. Ganz auf ein Feuerwerk verzichten sollte man eventuell bei sehr starker Trockenheit oder wenn andere Umweltfaktoren nicht stimmen.
Vor dem Gebrauch von Pyrotechnik sollten Garagentore, offene Türen und Fenster geschlossen werden. Außerdem sollten Feuerlöscher oder Wassereimer in greifbarer Nähe bereitstehen. Zudem ist zu beachten, dass das Abbrennen eines Feuerwerks ausschließlich von nüchternen Personen durchgeführt wird, da die Reaktionszeit durch den Einfluss von Alkohol oder Drogen beeinträchtigt werden kann. Die Person, die für das Abbrennen verantwortlich ist, sollte enganliegende Kleidung aus Leder oder Baumwolle tragen. Ein Jeansstoff eignet sich ebenfalls gut. Weite Taschen, gekrempelte Ärmel oder Kapuzen sind beim Zünden zu vermeiden, damit sich der Feuerwerkskörper darin nicht verfangen kann. Auch bei dem Transport der einzelnen Produkte ist zu beachten, dass diese auf keinen in Rucksäcken, Jacken oder Hosentaschen getragen werden dürfen. Bei einer Explosion kann es zu lebensgefährlichen Verletzungen kommen.
Beim Zünden von Feuerwerkböllern muss ein Mindestabstand von acht Metern eingehalten werden. Für das Zünden von Raketen werden leere Flaschen empfohlen, die in einer Getränkekiste stecken. So können die Raketen ideal abgeschossen werden. Anders bei Bodenfeuerwerken. Wie der Name schon verrät, ist hier eine ebene und unbrennbare Fläche die beste Zünd-Voraussetzung. Ein ausreichender Abstand zu brennbaren Materialien sollte gewährleistet sein. Ganz gleich um welches Produkt es sich handelt, in der Nähe aller Feuerwerkskörper gilt ein absolutes Rauchverbot.

Die wichtigsten Arten von Feuerwerk

Bei all der Vorsicht steht jedoch immer noch der Spaß und die Freude an Feuerwerken im Vordergrund.
Bisher war lediglich von Feuerwerk, Pyrotechnik oder Feuerwerkskörpern die Rede. Doch was genau steckt hinter diesen Begriffen? Wir stellen Ihnen hier die verschiedenen Arten von Feuerwerken vor. Sie alle sorgen jährlich für festliche Stimmung und ein Lichtspektakel im Nachthimmel.

Feuerwerk-Batterien
Batterien
Feuerwerk einfach einfacher gemacht. Einmal angezündet, schießt diese Pyrotechnik eine ganze prachtvolle Feuerwerksshow in den Himmel. Genießen sie Feuerwerksbatterien mit schnellen Richtungswechseln oder intensiven Leucht- und Soundbuketts.
Knaller, Böller und Kanonenschläge
Knaller & Böller
Jetzt wird geknallt: Feuerwerkböller - vom Knallfrosch über den Deutschen Böller bis zum allbekannten China Böller D - hier findet man alles, was man in der Silvesternacht wirklich braucht
Feuerwerk-Raketen
Raketen
Die wohl beliebteste Pyrotechnik an Silvester: die Raketen. Pyroland hält eine breite Palette an Silvesterraketen mit und ohne Knalleffekt für Sie bereit. Besonders empfehlenswert in dieser Saison: Figurenraketen – bringen Sie Familie und Freunde mit Smilies und Ringen am Himmel zum Staunen. .
Leuchtfeuerwerk
Leuchtfeuerwerk
Für die Freunde des anmutig prachtvollen Feuerwerks hält Pyroland stille Effekte wie Fontänen oder Vulkane bereit. Für die professionelle Pyroshow gibt es fertig verbundene Vulkanfächer und Römische Lichter, welche nacheinander bunte Sterne abschießen. Feuervögel schrauben sich kräftig mit einem Brummen in die Luft und unsere Sonnen drehen sich mit einem Funkenkranz um die eigene Achse.

Pyrotechnik und Feuerwerksartikel bei Pyroland bestellen

Stellen Sie Ihre ganz persönliche Auswahl aus über 1.000 Artikeln zusammen.
Bei uns haben Sie keinen Mindestbestellwert und können sich anhand von Produktvideos einen ersten Eindruck zu zahlreichen Feuerwerk-Artikeln verschaffen. Der Versand von Pyrotechnik und Feuerwerk erfolgt ganzjährig an Privatpersonen und Gewerbetreibende. Alle Produkte entsprechen den aktuellen Sicherheitsstandards und sind BAM-geprüft.
Nach Zahlungseingang erhalten Sie ihre Ware in der Regel binnen zweier Werktage. Sind Sie für eine Überraschung zu haben? In jeder Silvestersendung werden Sie einen Hinweis finden, wie Sie Ihre Bestellung nach Silvester völlig kostenlos geschenkt bekommen können.

Große Auswahl an Pyrotechnik, Feuerwerk und Partyartikeln

Bei Pyroland haben wir bereits über 100.000 Besteller zufrieden gestellt. Werden auch Sie ein Teil und stöbern durch mehr als 1.000 verschiedene Feuerwerkseffekte von verschiedenen Herstellern, die Sie ganz einfach online bestellen können! Ohne in Menschenschlangen anzustehen, ohne Gedrängel und Stress, können Sie ganz in Ruhe von zu Hause auswählen und bestellen. „Ist leider schon weg“, kriegen Sie von unserem Online Shop sicher nicht zu hören. Bei uns finden Sie also nicht nur zu jeder Zeit ALLES, sondern vor allem auch die Feuerwerkskörper, die es im Laden nirgendwo zu kaufen gibt. Von Pyroland über Blackboxx und Ledli, bis hin zu Panda finden sie Produkte der unterschiedlichsten Hersteller, die ihnen direkt vor die Haustür in die Hand geliefert werden.

Wenn sie gemeinsam mit Freunden bestellen, können sie die höchsten Mengenrabatte abgreifen!

Bestellung und Lieferung Ihres Silvesterfeuerwerks

Die Auslieferung von Silvesterfeuerwerk erfolgt jedes Jahr pünktlich zwischen dem 28.12.18 und 31.12.18. Sollten Sie mal nicht zu Hause sein, können Sie im Zuge der Bestellung im Kommentarfeld eine alternative Lieferadresse in der Nähe und Ihre Handynummer angeben. Der Fahrer kann sich dann bei Ihnen melden, falls Sie nicht zu Hause sein sollten! Sie können bei Abwesenheit auch einen Zettel mit den Infos an die Tür hängen. So wird sichergestellt, dass auch wirklich jeder seine Sendung pünktlich bekommt!
Und werfen Sie doch mal einen Blick auf die eigene Produktlinie von Pyroland, in die die Erfahrungen und Wünsche von Kunden der letzten 10 Jahre eingeflossen sind.

Pyroland.de ist ein geprüfter Online Shop mit kostenloser Geld-zurück-Garantie von Trusted Shops!

Feuerwerk von Pyroland: Unsere eigene Produktlinie

x