Feuerwerk Zündschnur

        Die Feuerwerk Zündschnur wird auch Lunte oder Anzündlitze genannt. Damir gehört sie zur Kategorie der verschiedenen Anzündmittel. Die Zündschnur eignet sich zur Zündung verschiedener Einzeleffekte. Es handelt sich um eine Baumwollumspannte Pulverseele zum Anzünden verschiedener Feuerwerkskörper.

        Je nach Zündschnur können somit also Raketen, Fontänen oder auch Böller oder Komplettfeuerwerke einfach miteinander verbunden werden. Je nach Lunte variiert die Reaktionszeit, die aber entscheidend und zu beachten ist, wenn ein harmonisches Bild aller Effekte entstehen soll. Entdeckt bei Pyroland die passende Zündschnur und sorgt für ein buntes und abwechslungsreiches Feuerwerk.

        Zündschnur und andere Anzündmittel für Feuerwerk

Neben manuellen Zündschnüren gibt es auch elektrische Anzündmittel. Selbstverständlich gibt es ? wie auch in allen anderen Feuerwerkskategorien nicht nur DAS eine Anzündmittel, sondern mehrere, die sich unterscheiden, um individuell eingesetzt zu werden und das beste Ergebnis zu erzielen. Ihre Unterschiede liegen in der Brennzeit, der Abbrenngeschwindigkeit, wie auch Länge und Stärke.

Folgende Feuerwerk Anzündmittel gibt es:

·         Lunte (dient als Sicherheitszündschnur z.B. für die Sprengung von Lawinen)

·         VISCO (Anwendung bei Böllern und Raketen, ist wasserfest und sprüht Funken. Die
Brenndauer variiert zwischen 32-26 s/m oder 55-61 s/m)

·         Lauffeuer (traditionelle Art der Zündschnur, bezeichnet Aufschüttung von Schwarz- oder Schießpulver)

·         Anzündlitze (nicht wasserfest, unterschieden wird in Gelb und Rot, die Abbrenngeschwindigkeit der gelben liegt bei 18-28 s/m, der roten bei 8-12 m/s)

·         Tapematch (geeignet für simultane Zündungen, Abbrenngeschwindigkeit liegt bei 10 Metern pro Sekunde)

·         Stoppine (unterschieden wird zwischen gedeckt und ungedeckt. Die ungedeckte Stoppinge ist ein Faden, auf den Schwarzpulver aufgetragen wurde, die gedeckte hat um diesen Faden einen lockeren Papiermantel)

·         Chinesische Fuse (keine konstante Brenndauer, besteht aus Seidenpapier, das mit Schwarzpulver zu Schnüren verdreht ist)

Je nach Zweck, eignen sich Anzündmittel besser oder schlechter. Eine VISCO-Anzündlitze wird gern für die Verbindung von Böllern und Feuerwerken verwendet. Ein Tapematch ist eher für individuelle Lichterbilder geeignet.

Anzündschnur sicher verwenden

Wenn Ihr verschiedene Feuerwerkstypen verbinden möchtet, solltet Ihr unbedingt einen festen Untergrund (z.B. Karton oder Brett) haben, um die Feuerwerke fest darauf zu befestigen. Seid Euch immer bewusst über die Brenndauer der Anzündmittel. Je kürzer die Abbrenngeschwindigkeit, desto schneller die pyrotechnische Reaktion.

Wenn Ihr Euch für ein elektrisches Anzündmittel entscheidet, könnt Ihr aus sicherem Abstand sämtliche Feuerwerkskörper anzünden. Denn die s.g. Brückenzünder bestehen aus einer Zündpille mit Zuleitung von 35 cm.

Die Zündschnüre, ausgeschlossen Stoppine, dürfen von Personen ab 18 Jahren verwendet werden. Außerdem dürfen ausschließlich Feuerwerkskörper der Klasse F2 mit einer Zündschnur verbunden werden, um sie aus weiter Entfernung anzuzünden. Die Bündelung der Körper zu einem neuen Gegenstand ist nicht erlaubt.

Zündschnur für Feuerwerk und Pyrotechnik bei Pyroland kaufen

Eine Feuerwerk Zündschnur kaufen, könnt Ihr selbstverständlich bei uns im Shop. Die wohl beliebteste Art zu zünden ist trotz der verschiedenen Anzündmittel die VISCO-Zündschnur. Sie ist auf Rollen erhältlich und kann so individuell für den jeweiligen Gebrauch zugeschnitten werden. Aber lasst Euch doch direkt mal selbst von unsere VISCO Anzündlitze in der Farbe grün von Blackboxx überzeugen. Auf Pyroland ist die 10 Meter-Rolle neben Tapematch von Nico und Anzündlitzen in rot und gelb erhältlich. Ganz neu: das Safety Fuse und Fuse Connector.