Aktueller Frühbestellerrabatt: 12%

Böse Geister verjagen leicht gemacht: Silvesterknaller - von Knallketten über den Deutschen Böller bis zum Verkaufshit China Böller D - hier findet man alles, was man in der Silvesternacht wirklich braucht. Hier findest Du natürlich auch viele Spezial-Silvesterböller wie Cobra und The King. Noch nicht genug? Dann sieh' Dir Chinakracher bis zum Kanonanschlag mit Cracklingwolke an.

Der berühmtberüchtigte China Böller

Ihr kennt ihn sicher alle. Mit Schwarzpulver gefüllt, in rotes Seidenpapier als Päckchen verpackt und der Meister, wenn es ums laute Knallen geht. Die Rede ist vom Böller, besser gesagt vom legendären China-Böller. Wie sein Name schon verrät, stammt der laute Silvesterknaller ursprünglich aus China und darf in keiner Silvesternacht fehlen. Ebenso wie Knallfrösche, gehören die China Kracher zur Familie der Knallkörper – sind in der Regel aber deutlich lauter. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Böller, wie beispielsweise D-Böller, Super1-Böller und Knallkörper, die aus anderen Ländern wie Italien kommen. Auch die Varianten der Böller haben sich in den letzten Jahren stark verändert und gerade Knaller und Kracher mit außergewöhnlicher Form, Inhalten (zum Beispiel mit Cracklingsternen oder farbigen Sternen) oder auch Old School Böller erfreuen sich in stark zunehmender Beliebtheit.

Unterschiedliche Arten von Knallern und Böllern

Böller sind nicht gleich Böller. Auch in dieser Kategorie gibt es die einen oder anderen Unterschiede zwischen den einzelnen Knallern. Vor dem Böllerkauf solltet Ihr Euch das Sortiment genauer ansehen und Euch im Klaren sein, wonach Ihr sucht. Für ein maximales Knallerlebnis eignen sich Kanonenschläge, Knallketten und China-Böller, die allesamt zu den beliebtesten Silvesterknallern zählen. Die kubischen Kanonenschläge gibt es aber auch mit einem Zusatzeffekt. Damit die Böller nicht nur etwas fürs Ohr, sondern auch fürs Auge sind, wird der dumpfe Knall von einer fetzigen Cracklingwolke abgelöst. Grundsätzlich werden die China Böller nach ihrer Größe und Dicke nach Buchstaben eingeordnet. Ein A-Böller ist klein, B mittel-, C mittelgroß und dicker, und D mittelgroß, aber sehr dick, gefolgt von den langen Super Böller I und Super Böller II. Ihre Lautstärke wird durch die Füllmenge des Schwarzpulvers sowie die Art der Wicklung und des Verschlusses bestimmt. Genauso wie China-Böller sind D-Böller oder Super1-Böller die, die ganz traditionell mit der Hand gewickelt werden. Auch die kleineren China Knaller gehören dazu.

Eine Liste mit Knaller-Sortiment:

  • Colour Cracker
  • Bazooka’s
  • Centipede
  • Cobras
  • Meteorschläge
  • Reaper
  • Titan-Böller
  • und viele weitere Böller in Kombination

  • Grundsätzlich gilt für alle Knaller und Böller, die zum Silvesterfeuerwerk zählen, also der Kategorie F2 zuzuordnen sind, derselbe Schallpegel-Grenzwert von maximal 120db in einer Entfernung von acht Metern, gemessen in einem Meter Höhe.

    Für den Einsatz von Knallern auf Bühnen oder im Theater gibt es speziell dafür zugelassene pyrotechnische Gegenstände.

    Silvesterböller & -knaller sicher verwenden

    Hinter einem lauten Knall steckt auch eine Menge Schwarzpulver. Deshalb ist beim Einsatz von Silvesterböllern höchste Vorsicht geboten. Der laute Spaß ist bei richtiger Handhabung und Einhaltung der Sicherheitshinweise relativ ungefährlich. Knaller, egal welcher Art, sollten nicht in Hände von Kindern gelangen und sicher gelagert werden. Der Abschuss von Böllern ist zugelassen, wenn sich keine brennbaren Gegenstände in der Nähe befinden. Wie bei allen anderen Feuerwerkskörpern, ist auch beim Böller Kaufen auf das CE-Zeichen zu achten. Die China-Kracher müssen von einem zertifizierten Hersteller stammen. Der Kauf und die Verwendung von Knallern und Böllern ist nur Erwachsenen ab 18 Jahren gestattet.

    Silvesterknaller und Böller bei Pyroland kaufen

    Damit Ihr es an Silvester richtig knallen lassen könnt, bietet Pyroland eine reichhaltige Auswahl an Silversterknallern. Bei vielen gilt das Motto: je lauter, desto besser. Für vereinzelte „Krach“ und „Rums“ bieten sich hervorragend die Kanonenschläge, „The King 2.0“, Titan-Böller, die Retro Collection 1960er oder einzelne DiBlasio Böller an. Wenn es aber mal länger laut werden und eine Explosion die nächste jagen soll, habt ihr mit Centipede oder den Knallketten mit 180 Schuss die perfekten Produkte für Euch gefunden. Für den kleineren Spaß bietet euch der Pyroland Shop auch Miniknaller wie im Nitro Böller China-Knall-Sortiment, Reaper oder beispielsweise die China Böller A und B an.

    Ob groß, klein, A oder D, laut oder super laut – Pyroland hat für jeden das Richtige und setzt Eurem Knallspaß keine Böllergrenzen.

    Livebericht aus China: Böller D – soweit ich seh...

    Den Bock zum Gärtner machen", ja das kennt man. Jeder mit etwas Grips weiß, was uns dieses Sprichwort zu verstehen geben will.
    Was aber, wenn ein Pyrotechniker in eine "Böllerfabrik "geht, und dort machen darf, was er will? Anders als beim Bock besteht bei mir wenig Gefahr, dass ich hier wirklich Schaden anrichte.
    Erstens habe ich schon Mal einen Böller gesehen, zweitens kann man in so einer Fabrik ganze Laster an Knallkörpern wegfahren, ohne dass es weh tut.
    Was also treibt mich in diesen "Laden"? Die Neugierde. Pyroland vertreibt Böller fast aller namenhafter Hersteller, durch den Livechat mit WECO sensibilisiert, (die Kollegen in Deutschland haben mir ausgewählte Fragmente zugesendet) wollte ich es genauer wissen.
    Welcher Hersteller macht denn nun den besten Knaller? Den "Lautesten" ;-)?
    Liebe Kollegen aus der Profiliga, natürlich wusste ich die Antwort schon vorher! Alle Hersteller müssen sich an die Gesetze halten! Sich innerhalb der zugelassenen Werte bewegen.
    Aber ist es wirklich so? Kann man mitreden, wenn man niemals da war? Meine Neugierde trieb mich also in die Berge von Liuyang. Ein zweistündiger Horrortrip, die Straßen eng und steil, matschig und gefährlich.
    Wie zum Teufel donnern die mit den Containern da hoch? Keine Ahnung, alles muss wohl mit kleineren Lieferwagen an die Hauptstraße gebracht werden, keine andere Chance.
    Der Inhaber der Fabrik empfängt mich, äußerlich gleicht alles auch den Fabriken, wo Batteriefeuerwerk hergestellt wird. Nur viel mehr rotes Papier und die gleichfarbige Tonerde, die direkt vor der Haustür abgebaut werden kann. Effizient, kein Zweifel.
    Bereitwillig erklärt mir der Chef alles, was ich wissen will.
    Und tatsächlich, dass diese Firma zu den größten in der Gegend gehört wusste ich, dass ich aber bis auf EINE Ausnahme Böller ALLER deutschen Hersteller finde, haut mich wirklich fast um.
    Es liegt mir nicht daran, Euch den Beweis dafür zu erbringen, was diesen Part angeht bin ich zu professionell, zu lange bin ich hier in diesem Land, um nicht zu wissen, was es bedeutet hier zu arbeiten. Also Hut ab, Ihr Jungs aus allen Firmen unserer deutschen Heimat, ich möchte hier aus diesen endlosen Reihen nicht die Stichproben für die Qualitätssicherung ziehen...
    Der Boss lacht, als ich wirklich nachfrage, für welche deutsche Firma er die lautesten Böller baut. "Bei Euch Deutschen muss doch immer alles gleich sein, Pulver, Hülle, Gramm ..." übersetzt mir meine Dolmetscherin.
    Alles klar, hab ichs doch gewusst. Ihr ja eigentlich auch, oder?
    Ich lasse mich noch schön vor riesigen Stapeln fotografieren, alles was das Herz begehrt, Böller A, B , C, D .... Z, Y ;-).
    Ein kleiner Blick in die Produktionsstraße, dutzende Frauen, die hier für Euch Eueren Silvesterspaß vorbereiten.
    Bei Einbruch der Dämmerung hat es sich dann auch der Boss nicht nehmen lassen, mit mir ein paar D zu werfen.
    Irgendwie juckt es dann doch, wir haben halt alle das gleiche Syndrom. Kann man nicht erklären, gell?
    Also dann, wie war das doch gleich ... am äußersten Ende entzünden und sich rasch entfernen ... na dann TSCHÜÜÜÜß